Florian Krebs wird Geschäftsführer der Oberle Geothermik

Florian Krebs ist neuer Geschäftsführer der Oberle Geothermik GmbHWürzburg - Der unterfränkische Tiefengeothermie-Spezialist Oberle Geothermik GmbH beruft mit Wirkung zum 19. Oktober 2012 den staatlich geprüften Systemtechniker Florian Krebs zum Geschäftsführer.

Florian Krebs, Geburtsjahrgang 1978, soll für den Familienbetrieb bereits zwei Tiefengeothermieprojekte in Deutschland und Südtirol koordinieren. "Wir sind überzeugt" so Michael Oberle von der Eigentümerfamilie, mit Florian Krebs eine gute Wahl getroffen zu haben." Es standen noch zwei weitere Bewerber in der engeren Auswahl, doch man geht bei Oberle Geothermik wohl davon aus, die Geschäftsführung aufgrund des expansiven Wachstumskurses im nächsten Geschäftsjahr so und so nochmal weiter verstärken zu müssen.

Unserem Informationsstand zufolge traf sich am heutigen 15. Oktober 2012 in Wiesbaden eine von der Oberle Geothermik angeführte Delegation mit Staatssekretär Mark Weinmeister vom Hessischen Ministerium für Umwelt, Energie, Landwirtschaft und Verbraucherschutz. Für das Land Hessen scheint es interessant zu sein, ein Tiefengeothermie-Projekt versuchsweise durchzuführen. Bislang hatte man im Terrain des Bundeslandes Hessen nur bis auf mittlere Tiefe gebohrt. Neuland der Energietechnik könnte gemeinsam betreten werden.

Neben den avisierten Geothermie-Projekten in Hessen und Südtirol kam nun auch ein weiteres Geothermie-Jointventure im mittelitalienischen Latio ins Gespräch. Wir schätzen mal, dass Herrn Florian Krebs hier jede Menge
Arbeit erwartet. Tiefengeothermie kann ein sagenhaftes Geschäft sein ...
wenn man das Bohrungsrisiko gut kalkuliert und versichert.