Flex Fonds Capital und S&K kommen wohl nicht zusammen

Flex Fonds Capital AG - auch zukünftig nicht bei S&KBamberg - Mein Gott, die S&K! Vor zwei Jahren kannte noch niemand die Unternehmensgruppe aus Frankfurt am Main.

Heute versetzen die unzähligen GmbH´s und AG´s der umtriebigen Immobilienkaufleute Jonas Köller und Stephan Schäfer sogar große Wettbewerber in Angst und Schrecken. Wenn sich im Markt etwas bewegt, dann steckt oft die S&K dahinter. Doch der Angriff auf viele andere Marktteilnehmer wirkt meist zu agressiv.

Zuletzt kamen Informationen auf, die S&K sei nun auch kurz vor der Übernahme der renommierten Flex Fonds Capital AG um Firmengründer Gerald Feig. Die Flex Fonds Gruppe, schon seit 1989 auf dem Markt, gilt als eine der besten Adressen im deutschen Fondsgeschäft. Wenn jemand wie Gerald Feig über so lange Zeit im Markt bestehen kann, dann muss er einfach sehr gut sein! Und nichts könnte die stürmische S&K besser schmücken als die Marke Flex Fonds.

Es ist auch sicher, dass sich S&K mit allen Mitteln um Flex Fonds Capital bemüht. Doch unseren Informationen zufolge möchte Gerald Feig einfach nicht verkaufen. Gespräche gab es aber schon. So wird Daniel Fritsch, dem Mann für die besonderen Aufgaben bei S&K, wohl eine dicke Nuss von Jonas Köller und Stephan Schäfer vor die Füße gelegt, die er nicht so leicht knacken dürfte.