Alternative für Deutschland nun flächendeckend mit Landesverbänden

Dettleff W. Schilde, Alexander Gauland, Michael Heendorf, Roland Scheel, Dr. Rainer van RaemdonckBamberg -  Inzwischen ist es der Alternative für Deutschland gelungen, flächendeckend Landesverbände aus der Taufe zu heben. Man scheint für die Bundestagswahl gerüstet. Auch die Meinungsumfragen geben der AfD im Hinblick auf den Bundestagswahltermin am 22. Septmeber 2013 eine echte Chance in den Bundestag einzuziehen. Mit Werten von 3 bis 5 Prozentpunkten hat man eine solide Basis geschaffen, die einst gerühmte Piratenpartei in Umfragen sogar überholt und sieht sich mit der FDP gleichauf.

Auch spektakuläre Parteiübertritte erfahrener Politiker anderer Parteien zur AfD stünden, wie man glaubhaft versichert, im Raum. Ein sehr bekannter und erfahrener Parteipolitiker befinde sich in letzten Gesprächen mit Bernd Lucke und anderen, um den Sprung zur AfD zu wagen und um dem "weiter so" beim EURO-Fiasko zu entrinnen. Vor wenigen Tagen war bereits der hessische FDP-Landtagsabgeordnete Jochen Paulus zur Alternative für Deutschland übergetreten.