Taxmobil stellt sich Frankfurt/Main vor

Frankfurt am Main - Die Taxmobil-Unternehmensgruppe hat sich nach eigenen Angaben im vergangenen Jahr "in eine sensationelle Richtung bewegt".

In einem Einladungsschreiben für die am 16. Mai 2012 wohl beginnende Roadshow heisst es wörtlich: "Besonderes Highlight ist Frankfurt und das Rhein-Main Gebiet, durch das Bekenntnis zu einer gemeinsamen Zukunft auf dem Mobilitätssektor, verbunden mit dem zukünftigen Personenbeförderungssystem Taxmobil. Der Meilenstein, den wir mit Ihrer Unterstützung jetzt erreicht haben, ist Grund genug einen kurzen Moment inne zu halten und nach vorne zu blicken. Erfahren Sie vom Gründer Bert Neckermann persönlich, wie Taxmobil sich in naher Zukunft in Frankfurt positioniert, wie die technischen Innovationen umgesetzt werden und Taxmobil sich der Bevölkerung zeigen wird. Ein Event, welches kein TAXMOBIL Interessent versäumen sollte."

Veranstaltungsort ist das Maritim-Hotel Frankfurt, Theodor-Heuss-Allee 3, 60486 Frankfurt. Angeblich wird auch der Besuch politischer Entscheider erwartet. Die Landesregierung in Hessen (CDU/FDP) hat sich des Konzepts Taxmobil angenommen und darin eine unternehmerische Idee für die Abrundung des Personennahverkehrs gesehen. Man war sogar so hilfreich, Taxmobil-Kopf Bert Neckermann persönliche Gespräche mit dem Regierungspräsidenten für Südhessen (RP Darmstadt) und seinem Stab zu ermöglichen. Zum Startschuss dürfte es wohl nur noch an der nötigen Liquidität mangeln, verlangt man beim RP doch gewisse Kautionen für die angestrebt fulminante Größe dieses Projekts.