DF Deutsche Finance Group investiert in 178.000 qm Industrieflächen

Logo der Deutsche Finance | Quelle: deutsche-finance.deMünchen - Die Deutsche Finance Group hat über ihre Fonds zusammen mit weiteren institutionellen Investoren ein Portfolio von 6 Industrie- und Bürostandorten in Nordrhein-Westfalen erworben. Das Portfolio beinhaltet Produktionsstätten und Verwaltungsgebäude mit einer vermietbaren Fläche von 178.000 qm. Der Verkäufer war eine in Liquidation befindliche Fondsgesellschaft, die die Flächen weit unter Wert verkauft hat. Die Investmentstrategie für das Portfolio besteht aus einer Mischung von Renovierungs- und Vermietungsaktivitäten in Verbindung mit dem Verkauf einzelner Gebäude beziehungsweise einzelner Parzellen.

Weiterlesen: DF Deutsche Finance Group investiert in 178.000 qm Industrieflächen

Die Gold-Idee von Rudolf Engelsberger und der weeCONOMY AG

weeConomy AG prämiert Partner in GoldZürich - In Deutschland haben sich bereits zahlreiche Bonussysteme auf dem Markt etabliert: Von einfachen Kundenkarten wie bei Karstadt, mit denen man Rabatte auf künftige Einkäufe generieren kann, über Payback, wo man Punkte sammelt, um sie dann bei den Partnerunternehmen einzulösen, bis zu „Miles & More“ der Lufthansa zum Sammeln von „Bonusmeilen“ für Flüge.

Weiterlesen: Die Gold-Idee von Rudolf Engelsberger und der weeCONOMY AG

Widerstand aus der CSU - Auch für Merkel gehört der Islam zu Deutschland

Bundeskanzlerin Angela Merkel (© Foto: CDU / Dominik Butzmann)Berlin - Seinerzeit sorgte der ehemalige Bundespräsident Christian Wulff (CDU) für viel Aufsehen, als er öffentlichkeitswirksam verkündete, dass der Islam zu Deutschland gehöre. Nun hat sich auch Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) zu dieser Aussage verstiegen. Dies hatte nun zur Folge, dass die Schwester-Partei CSU auf Distanz zu Merkel geht.

Weiterlesen: Widerstand aus der CSU - Auch für Merkel gehört der Islam zu Deutschland

Herbstsitzung des Stabilitätsrats der Finanzminister - Schuldenkönig Deutschlands ist Bremen

Bremer Roland | Foto: Politspiegel-Schilde.deBerlin - Laut des neuesten "Konsolidierungschecks" des Instituts der deutschen Wirtschaft Köln (IW Köln) ist es um die Haushaltslage einiger Bundesländer trotz guter konjunktureller Lage nicht gut bestellt.  Heute beraten die Landesfinanzminister anlässlich ihrer Herbstsitzung darüber, wie vor allem die verschuldeten Länder bis zur Einführung der Schuldenbremse 2020 ihren Haushalt sanieren sollen.

Weiterlesen: Herbstsitzung des Stabilitätsrats der Finanzminister - Schuldenkönig Deutschlands ist Bremen

Klaus Aulenbacher verknüpft EUBKZGW tiefer in Albanien

Das Europäische Branchenkompetenzzentrum für die Gesundheitswirtschaft (EUBKZGW) und Klaus Aulenbacher werben nun auch mit guten Verbindungen nach Albanien | Quelle: Prosperia-Salzburg.atBerlin / Tirana - Das Europäische Branchenkompetenzzentrum für die Gesundheitswirtschaft (EWIV) gilt europaweit als gut vernetzt. Zuletzt konnten Klaus Aulenbacher, Dr. Jürgen Holz, Frank Schultes (Secufinanz), Andre Kleinheisterkamp und Jörg Asma, die mithin als Köpfe des EUBKZGW gelten, auch so namhafte Mediziner wie Prof. Dr. Felix Unger (Herzchirurg aus Salzburg) und Dr. med. Heinz T. Giesen für einen Medizinischen Beirat des EUBKZGW gewinnen.

Weiterlesen: Klaus Aulenbacher verknüpft EUBKZGW tiefer in Albanien

Konferenz der Innenminister - Sicherheitsbehörden warnen vor islamistischen Umtrieben

Abgeordneter Ralf Jäger (SPD) | © Alle Rechte beim Landtag NRWBerlin - Die Zunahme islamistischer Aktivitäten wird mehr und mehr zu einem Problem, das auch eingefleischte Befürworter der multikulturellen Gesellschaft nicht mehr leugnen können. Daher steht im Mittelpunkt der nun stattfindenden Innenministerkonferenz auch das immer häufigere Abgleiten junger Menschen in die radikal-islamische bzw. salafistische Szene.

Weiterlesen: Konferenz der Innenminister - Sicherheitsbehörden warnen vor islamistischen Umtrieben

Unterkategorien