FG.de - unschönes Bashing gegen Florian Fritsch

Regensburg - Die FG.de-Unternehmesgruppe, vormals auch unter dem Markennamen Fröschl in aller Munde, galt lange als sehr innovativer und finanzstarker Unternehmensverband. Es schien, als ob es dem früheren Vertriebskämpfer Florian Fritsch und seinem Partner Wolfgang Hageleit gelungen sei, sich im Bereich neuer Technologien dauerhaft zu positionieren. Doch tatsächlich stellte sich heraus, dass nicht alles wirklich Substanz hat, was bei FG.de bislang so glänzte.

Mit dem Wegbruch einer fast beispiellosen Vorfinanzierung durch eine schweizerische Unternehmensgruppe war lange Liquidität im Übermaß da. Um diese Liquidität, so wird heute im Umfeld von FG.de gemunkelt, hat Florian Fritsch jede Menge Unternehmen und Geschäftsideen geschaffen. So weit wir das überblicken können, hat allerdings nur der Bereich Geothermie die Chance je mal Renditen auszuschütten. Alle anderen Firmen erscheinen mehr als eine Melange aus Hoffnung und Legende.

So gesehen gäbe es derzeit viel zu kritisieren am unternehmerischen Geschick der Geschäftsführer Wolfgang Hageleit und Florian Fritsch.

Etwas hart finden wir allerdings Bekundungen in einigen Medien, die deutlich unter die Gürtelline gehen. So wird in diesen Quellen gepostet, dass der Name Fröschl bewußt von Florian Fritsch genutzt wurde, da der Name Fröschl einen hohen Bekanntheitsgrad habe und der Name Fritsch nichts hergebe. Einen Herrn Fröschl aus München habe man bewusst mit ins Boot genommen, damit man einen Grund für die Namensgebeung habe und weiter Tritbrett fahren könne. Weiter geht das Florian Fritsch Bashing mit dem wörtlichen Zitat: "Die gesamte FG-Gruppe ist auf Lü.,Betr. und Schwindel aufgebaut."

Auch als "schleimigen Großkotz" muss sich dort Florain Fritsch öffentlich beschimpfen lassen.

Nun verehrte Leser, auch wir sind sehr skeptisch zur Zukunftsfähigkeit der FG.de-Gruppe. Doch auch beinahe Gescheiterte können sich immer noch fangen. FG.de und Florian Fritsch sind noch im Spiel. Warten wir es ab, ob er gemeinsam mit Wolfgang Hageleit noch die Kurve zurück auf die Erfolgsbahn nehmen wird.